Die Bands

 

Locomondo – Griechenland

Band Locomondo Foto

Greece meets Karibik. Mit Locomondo kommt die beste und erfolgreichste griechische Band direkt aus Athen nach Mölln. Was in Deutschland die Ärzte, Seeed und Peter Fox, sind in Griechenland Locomondo! Sie teilten sich die Bühne u. a. mit den Wailers und Manu Chao und produzierten bisher acht Alben, davon zwei in Berlin in den legendären Hansa Studios. Die Musiker um den charismatischen Frontmann Markos Koumaris verschmelzen gekonnt Reggae, Ska, Latin und Karibikrhythmen mit traditionellen griechischen Elementen, u.a. mit dem wahren Teufelsgeiger Dimitris Gasias. Das inspirierte Fatih Akin, ihre Musik als Soundtrack in seinem preisgekrönten Film „Soul Kitchen“ zu verwenden.
Locomondo wollte nach Mölln kommen und das Festivalteam ist glücklich, dass wir es tatsächlich geschafft haben, sie exklusiv für das FF aus Athen einzufliegen, damit die griechische Möllner Ska-Party am Tillbrunnen steigen kann!

www.locomondo.gr

Radiokonzert mit dem Deutschlandradio Kultur

 

In Compagnia – Österreich & Italien

Band In Compagnia Foto

Transalpine Musiktraditionen: unbeirrbar authentisch. Nun kommt zusammen, was zu­sam­mengehört: Das Urgestein der Österreichischen Folkszene mit Namen „Aniada a Noar“/„Ein jeder ist ein Narr“ kommt in die Eulenspiegelstadt. Mit Geige, Gitarre, Ziehharmonika, Dudelsack, Maultrommel und etlichen weiteren Instrumenten im Gepäck werden die „Narren“ zusammen mit dem friulanischen Trio „Altrioh“ zu einem impulsiven Musik-Gemisch.
Aniada a Noar gehört einerseits fest zur steirischen Volksmusikszene, andererseits möchten sie Kultur nicht „aufgeteilt“ wissen: Seit ihren Anfängen beschäftigen sich die Musiker mit der Volksmusik verschiedener Regionen und erlebten auf vielen Reisen das ganze Spektrum europäischer Musikkultur. Der Blick in die Ferne ist ihnen wichtig für die Wertschätzung der Nähe.
Vom Apennin zu den Alpen reicht die Fülle des musikalischen Repertoires des friulanischen Trios Altrioh. Emma Montanari mit ihrer mitreißenden Stimme und der friulanische Ausnahmegeiger Giulio Venier zählen mit dem vielseitigen Gitarristen Flavio Bortuzzo  zu den herausragenden Musikern des Friaul.
Harmonische Abgestimmtheit und balladeske Melancholie trifft auf italienischen Enthusiasmus und berauschende Freude: Ein Crescendo der Emotionen, das Künstler und Zuhörer in der Liebe zur Musik vereinen wird. Weg mit den Zäunen! - In Compagnia, das ist nicht nur die Vereinigung zweier Bands zweier europäischer Kulturkreise, sondern auch die von Innovation und Tradition, ermöglicht durch eine jahrelange Freundschaft über Staatsgrenzen hinweg.

www.aniada.at

Radiokonzert mit dem Deutschlandradio Kultur

 

Hamburger Weltmusikchor mit Nathanial Damon – D & USA

Hamburger Weltmusikchor mit Nathanial Damon Foto

Kulturen der Welt im Spiegel des Gesangs. Dieser Chor bringt Klangwelten zum Leben, die aus verschiedensten Kulturkreisen stammen. Treibende Shape-Note Hymnen aus den vereinigten Staaten, tänzerische Rhythmen und spannende Dissonanzen aus dem Balkan, uralte Polyphonien aus Georgien oder auch mitreißende Harmonien und Tänze aus Südafrika überzeugen von dem Reichtum der musikalischen Traditionen auf unserem Planeten!
Der Leiter des Chores Nathaniel Damon stammt aus dem US-Bundesstaat Vermont und gründete den Weltmusik-Chor im Jahr 2004. Seitdem überschreiten die Sänger*innen Grenzen von Fremden und Eigenem von Generationen und lassen eine ungewöhnlich bezaubernde Vokalmusik aus Ost-Europa, Afrika und den USA erklingen.

www.weltmusik-chor-hamburg.jimdo.com

Profolk Logo Volksliedwerk Logo

Steirischer Brauch – Österreich

Ensemble des Steirischen Volksliedwerks unterstützt von Profolk, dem Verband für Lied, Folk und Weltmusik in Deutschland e.V.

Band Steirischer Brauch Foto

Acht Steirerinnen und Steirer, allesamt gestandene erfahrene Musikantinnen und Musikanten, kommen nach Mölln und Kiel und bringen ihre emotionale musikalische Ader mit und ihre uneingeschränkte Begeisterung für Musik als Lebensmittel.
Wir haben es mit z.Tl. studierten Expertinnen und Experten zu tun für das Jodeln über die Basstuba und die Steirische Harmonika bis zum Jazzschlagzeug (!) oder das chromatische und diatonische Hackbrett und, natürlich, für die Violine. Ach ja, und - fast hätte man es geahnt - auch ein ehemaliger Wiener Sängerknabe ist dabei!
Das Steirische Volksliedwerk kümmert sich um die musikalisch-poetischen und brauchtümlichen Traditionen der Steiermark und betreut so wunderbare, gleichwohl für norddeutsche Ohren exotisch anmutende Projekte wie die „Musik beim Wirt“, den „Liederdienst“ und das „Büro für Weihnachtslieder“, „Geigenlernen ohne Geldsorgen“ oder den „Steirischen Tanzboden“. 
Höchst bemerkenswert ist das Volksliedwerk-Projekt eines „interkulturellen Musikstammtischs“.
Auch das österreichische Schul-Musikprojekt „Mit allen Sinnen“ wird von ihnen vertreten, woran die Musiker*innen bei Schul-Mitmachkonzerten nun auch norddeutsche Kinder teilhaben lassen werden.
Freuen wir uns auf eine illustre und von musikalischer Vielseitigkeit geprägte Musikanten-Runde, die sich auf den weiten Weg zu uns im Norden gemacht hat!

www.steirisches-volksliedwerk.at

Etelä-Pohjanmaan Liitto Logo

NAM-Trio – Finnland

Nam Trio Foto

Finnischer Weltmusik-Mix.
Das NAM-Trio ist eine sehr junge finnische Band, die traditionelle Musik aus der Region Süd-Ost­bott­nien spielt. Dabei erklingen finnische Tangos und wilde Polkas, aber auch Polskas, Schottisch und Mazurkas. Die drei Musiker*innen arrangieren die Lieder und Melodien aus dem 19. und 20.Jahrhundert neu und machen sich dabei ihre Erfahrungen in unterschiedlichen musikalischen Genre zunutze.
Zu den Höhepunkten ihrer jungen musikalischen Karriere gehörte eine vom finnischen Außenministerium angestoßene Konzertreise nach Vietnam aus Anlass eines inter­nationalen Jugend-Kultur-Projekts. Wer die finnischen Bands bei vergangenen Folksfesten erlebt hat, weiß, dass die finnische Musiker*innen immer großartige Instrumentalisten und charmante und charismatische Künstler sind, - besonders und auf eine zurückhaltend-höfliche Art mitreißend.

Rosa Logo

ShotBox – Dänemark

Band ShotBox Foto

Frischer Folk aus Dänemark. Aus Dänemark kommt ein Duo zu uns, das normalerweise dort als Trio bekannt ist. Die Violinistin Annelene Toft Christensen und der Gitarrist Michael Hornhaver Mortensen spielen sowohl Eigenkompositionen als auch traditionelle Musik aus Skandinavien. Ihre Auftritte sind von Energie, Leidenschaft und Freude geprägt und zeigen, wie Nord-Folk im Jahr 2016 klingen sollte.
Im letzten Jahr waren die beiden studierten Musiker für den Danish Music Award nominiert, in der Kategorie „Talente des Jahres“.
Wie schreiben sie über sich: Wenn ShotBox die Bühne betritt sind dänische Polkas und finnische Walzer garantiert ... und alles, was dazwischen liegt! www.facebook.com/shotboxband

 

Karibuni – Deutschland*Äthiopien*Senegal

Band Karibuni Foto

Weltmusik für Kinder. Karibuni bedeutet „Willkommen“ in der afrikanischen Sprache Kiswahili. Karibuni-Mitmachkonzerte wenden sich an klein und groß, sind lebendig, fordern Kinder und Eltern auf mitzumachen, zu singen, zu tanzen. Spielerisch tauchen nicht nur die Kinder in fremde Welten und Kulturen ein. Ein Markenzeichen der Gruppe: die Lieder werden in den Originalsprachen und ihren deutschen Übertragungen gesungen; die Musik bildet eine lebendige Mischung aus authentischen Klängen und Melodien. Karibuni hat bislang 15 CDs mit „Weltmusik für Kinder“ und viele Bücher veröffentlicht.

www.karibuni-kinderweltmusik.de

 

Drum Circle für alle

Drum Circle für alle Foto

.. mit Helga Reihl & Peter Kaiser – der Marktplatz groovt – unterstützt von der Willkommenskultur Mölln.

Bei einem Drum Circle können alle mitmachen. Unter der Anleitung und Hilfe der Facilitatoren Peter Kaiser und Helga Reihl finden die Menschen auf dem Marktplatz rasch einen gemeinsamen Groove, aus dem lauschenden Publikum werden die aktiven Musiker*innen. Alle gemeinsam feiern wir die Vielfalt an Instrumenten, Rhythmen und Menschen.
Nach dem „Ersten Möllner Drum Circle“ beim Fest der Kulturen am 16. April jetzt die vergrößerte Neuauflage: Ganz gleich, ob alt oder jung, von hier oder auswärts, erfahren oder neu dabei - alle finden ihren Part im Gesamtgroove, alle haben ihren Spaß und werden Teil der Performance. Das glauben Sie nicht? Dann kommen Sie zum Marktplatz und seinen Sie dabei, wenn Mölln sich in den Rausch der Rhythmen begibt! Instrumente sind vorhanden, Vorkenntnisse nicht erforderlich

www.zabumm.de  |  www.helgareihl.de

Naira Querobyan Khachatryan und Avag Khachatryan Foto

Naira Querobyan Khachatryan und Avag Khachatryan

Duduk-Musik aus der Weite Armeniens. Unser Kreis Herzogtum Lauenburg als Hoffnungsort für zwei Musiker aus der Ferne des Kaukasus lassen klassisch anmutende Klavierklänge verschmelzen mit den sehnsuchtsvoll klagenden Klängen der traditionellen Oboe Duduk, das als armenisches Nationalinstrument gelten darf.

Uwe Rasmussen Foto

Uwe Rasmussen – Mölln

Mozart und Schubert. Abendländische Musiktraditionen aus Europa, das sind für Menschen aus anderen Erdteilen vor allem der musikalische Überfluss sogenannter klassischer Musik vom Barock bis zur Neuen Musik. Und mittendrin: Mozart und Franz Schubert. Wenn wir weltumspannende Kulturen feiern wollen, muss dies bei uns unverzichtbar dazugehören - und mit dem Möllner Pianisten Uwe Rasmussen, der in unterschiedlichsten Projekten brilliert, dürfen wir einen überaus würdigen Interpreten dieser Musiktradition beim Folksfest begrüßen!

 

SAMBALEGRIA

SAMBALEGRIA Foto

Rhythmen verbinden die Welt. Samba-Rhythmen sind weltumspannend ein Synonym für Lebensfreude und kulturelle Vielfalt und somit kann auch das 14.FF nicht ohne Sambalegria aus Mölln starten: Willkommens-Samba zum Folksfest zur Eröffnung des Kulturfest-Nachmittags.

www.sambalegria.de/

 

Circle Singing für alle

... mit Sängerinnen und Sängern des Festivals – der Marktplatz singt.
Nach dem Sing-Along! vor einem Jahr singt der Möllner Marktplatz diesmal ohne Text: Alle können mitmachen. Es entsteht Klang und Harmonie, Groove und Flow. Nicht die Menschen singen das Lied, nein, das Lied singt die Menschen...

 

Willkommensband Foto

Willkommensband

Die Band aus dem Café International in der Lohgerberei. Begegnung der Menschen und Kulturen; Zusammenspiel der Menschen und Kulturen: Seit einigen Monaten treffen sich Musikbegeisterte, um gemeinsam zu spielen. Unterschiedlichste musikalische, menschliche und kulturelle Erfahrungen treffen aufeinander. Die Begegnung, die Kommunikation, der gemeinsame Spaß am musikalischen Tun steht im Mittelpunkt. Seien wir gespannt, wie sich dies bei einem kurzen Konzert auf das Publikum überträgt...

 

Als Überraschungsgäste werden auf dem Marktplatz zusätzlich um etwa 15:00 Uhr Gäste aus Lübeck mit dabei sein:

Musikcafé International

Seit Februar machen geflüchtete und hiesige MusikerInnen in Lübeck zusammen Musik. Jeden Montag treffen sie sich in einem gemütlichen, offenen Musikcafé und bringen sich gegenseitig ihre Lieder bei. Beim Folkfest präsentieren sie einige davon. Musikalische Leitung: Murat Tosun und Rami Faisal. Das Musikcafé International ist ein Kooperationsprojekt von Tontalente e.V. und FLOW - Für Flüchtlinge! Orientierung und Willkommenskultur.

Infos unter: www.tontalente.de

Willkommensband Foto Willkommensband Foto zurück nach oben